Über Jahrzehnte hinweg hatten die beiden Schulhäuser (Knabenschule, heute Bürgerhaus "Alte Schule" und Mädchenschule, heute Kindergarten "Sonnenschein") den Ansprüchen der Gemeinde genügt. Durch den starken Anstieg der Einwohnerzahl Anfang der fünfziger Jahre, waren die beiden Schulhäuser schnell zu klein. In zwei Bauabschnitten sollte ein neues Schulgebäude errichtet und so alle Raumnöte beseitigt werden. Im Oktober 1960 wurde der Grundstein für die "Hans-Memling-Schule" gelegt, ein Jahr später wurde der erste Trakt eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben. Um alle Schüler in einem Schulhaus unterzubringen wurde im Sommer 1966 der zweite Bauabschnitt begonnen und im Herbst 1969 fertig gestellt. In den folgenden Jahren wurde die Schule immer wieder "teilsaniert".

 

Im Jahre 2004 wurden auf Grund sinkender Schülerzahlen die Klassen der Hauptschule mit der Hauptschule Obernburg zusammen gelegt, so dass seitdem nur noch die Grundschüler in der Hans-Memling-Grundschule unterrichtet werden.

 

Seit Januar 2010 wurde die Hans-Memling-Grundschule "generalsaniert" und so den heutigen Anforderungen an eine zeitgemäßes und modernes Schulgebäude angepasst.

Am 05.07.2014 wurde die "neue" Schule mit einem Festakt  an Schüler, Lehrer/innen, Schulpersonal und Eltern übergeben.

 

 

Hans-Memling-Volksschule

   

 

 

 

 

Hans-Memling-Grundschule * Neue Schulstraße 20 * 63853 Mömlingen * Telefon 06022/6814-10 * Telefax 06022/6814-12 | E-Mail: schulleitung@hmgs.de